• Pruefanlage Auspuff-Kruemmer
    CIMG0628

    In der heutigen Automobilproduktion steht die Qualität der Teile an erster Stelle. Verwendete Teile werden in hoher Präzision gefertigt, und die Ergebnisse werden langfristig rückvollziehbar dokumentiert.

    Die Anlage der Fa. Martin in unserem Bild dient der Vermessung der Auspuff-Anlage für den Porsche Boxster (eine weitere Anlage für die Gegenseite der Doppel-Auspuffanlage wurde ebenfalls gebaut).

    Neben einem nahezu kräftefrei einzulegenden Kalibriernormal zur Überprüfung zeichnet sich die Prüflehre durch ihre übersichtliche Bedienoberfläche aus.

    Als Sicherheits-Ausstattung wurde sie mit einer Komplett-Einhausung und einem elektrischen Rolltor versehen.

    Es wurde eine Datenbankanbindung programmiert, die jedes vermessene Teil eindeutig identifiziert und die Ergebnisse der Prüfung nachvollziehbar dokumentiert.

    Die Bedienung erfolgt mittels einer Touchscreen-Anzeige, so dass der Werker die einzelnen Bedienschritte leicht erlernen und sicher nachvollziehen kann.

    Das Wichtigste in Kürze:

    • Erfassung des produzierten Teils mit Scanner.
    • Vermessung von Flansch-Ebenheit, Flanschlage, Formgenauigkeit des Topfs, Winkel und räumliche Lage der Abgangsrohre, sowie Schrauberfreigang des Flanschs.
    • Ermittlung von bis zu 40 Messwerten.
    • Netzwerk- bzw. Datenbankanbindung zur Dokumentation und Rückverfolgung der Ergebnisse.
    • Bedienung mit Touchscreen-Display.

     

HKS-43-Schatten-Slogan